Olivenbaguette (quick and delicious)

To buy:

380 g Mehl Typ 700/550
300 ml warmes Wasser
1 g Trockengerm (nicht mehr)
1 TL Zucker
1 EL Salz
15 grüne Oliven (grob zerschnitten)

Ruhezeit: 2 Stunden
Backzeit: 20 Minuten

Alle Zutaten: Mehl, warmes Wasser, Germ, Zucker, Salz, und Oliven in eine Rührschüssel geben, gut vermengen und für 2 Stunden in warmer Umgebung (oder zumindest bei Raumtemperatur), mit einem Geschirrtuch bedeckt rasten lassen. Nun den Ofen auf 240 Grad Celsius vorheizen und den Teig auf eine großzügig bemehlte Arbeitsfläche geben, denn der Teig ist sehr klebrig und sollte nicht direkt auf die unbemehlte Arbeitsfläche gegeben werden. Auch auf die Oberfläche des Teigen soll reichlich Mehl gegeben werden, um den Teig formen zu können. Ganz wichtig dabei ist, den Teig nicht zu kneten, sondern lediglich auseinander zu ziehen, um ihn anschließend formen zu können. Wie ihr den Teig formen könnt, seht ihr in den folgenden Bildern:

Den gleichmäßig geformten Teig nun auf ein Blech mit Backpapier geben und bei 240 Grad Heißluft für 20 Minuten backen.

Wichtig bei diesem Rezept ist, dass der Teig sehr weich ist, daher benötigt man bei der Formung des Baguettes sehr viel an der Oberfläche des Teiges, damit dieser nirgends kleben bleibt, zudem verleiht das Mehl dem Teig mehr Stabilität. Der Teig darf, nachdem er gerastet hat, nicht geknetet werden, da ansonsten die Bubbles, die wir im Baguette haben wollen, ansonsten zerstört werden. Daher den Teig, der sehr leicht formbar ist, nach dem Rasten, lediglich in die gewünschte Form ziehen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und viel Liebe

Eure Babs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s