Dinkelgriesauflauf mit Pfirsich

We need:

Für 2 Personen

60 g Dinkelgries
250 g Mandelmilch
1 Packung Vanillezucker
Prise Zimt
2 Eier
1 Handvoll Pfirsichspalten + Zitronensaft (einer Zitrone)
1 El Butter für die Form
Mandelblättchen
Staubzucker zum Bestreuen

Heute hab ich mal wieder ein köstliches Brunchgericht für euch, das ich schon lange ausprobieren möchte: Dinkelauflauf mit Pfirsich. Dinkelgries ist feiner als herkömmlicher Gries und ist aufgrund des Dinkels auch gesünder. Bei vielen Auflaufrezepten mit Gries muss man davor die Eier trennen, schlagen etc., in diesem Rezept sparen wir uns das denn an Slow Mornings will man den Aufwand so gering wie möglich halten und dennoch bestmögliche Resultat dabei erzielen. Die Menge des Zuckers habe ich so gering wie möglich gehalten, wem es zu unsüß sein sollte, der kann in die Dinkelgries-Mandelmilch-Mischung noch eine zerdrückte Banane reingeben. Achtet darauf, dass eure Pfirsiche (oder für welche Früchte ihr euch auch immer entschieden habt) möglichst reif und süß sind. Weitere Fruchtmögichkeiten sind Marillen, Äpfel, Zwetschgen, Birnen, Bananen,… und viele weitere, diese hier sind ihr gerade spontan eingefallen. Let‘ start.

To do:

First Things first: Das Backrohr auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Dann die Pfirsiche grob spalten und mit Zitronensaft beträufeln. Für den Teig: Dinkelgries, Mandelmilch, Vanillezucker und Prise Zimt in einem Kochtopf für einige Minuten aufkochen lassen und beiseite stellen. Kurz überkühlen lassen (ca 10 Minuten; ansonsten bekommen wir eine Eierspeise; am besten in einer Rührschüssel) und die beiden verquirlten Eier untermischen. Nun bereiten wir die Form (meine hat einen Durchmesser von 19,5 cm) mit der darin geschmolzenen Butter vor und füllen sie mit der Gries-Mandelmilch-Ei-Mischung. Nun kommen nur noch die Pfirsiche darauf, die ich einfach irgendwie draufgelegt habe sowie die Mandelblättchen nach Bedarf. Faaast fertig – den Griesauflauf nun für 30 Minuten bei 160 Grad backen und zum Schluss mit Staubzucker bestreuen. Ready to enjoy.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s